Damshausen, 27.05.2018, von Timo Willershäuser

Retten aus Höhen und Tiefen

Ausbildung praxisnah

Am Freitag, den 04.05.2018, stand einmal mehr das Thema „Retten aus Höhen und Tiefen“ auf dem Ausbildungsplan des OV Biedenkopf.

Bei schönstem Frühlingswetter machte sich die Bergungsgruppe 1 auf dem Weg zum Rimberg nach Dautphetal/Damshausen. Am Rimbergturm angekommen, wurde zunächst in einer theoretischen Einführung alles Wissenswerte zur „persönlichen Schutzausstattung gegen Absturz“ (kurz PSAgA) aufgefrischt.

Eine Rettung aus Höhen und Tiefen mit PSAgA kommt immer dann zum Zuge, wenn der Zugang beispielsweise zu einer Person mittels Drehleiter oder Hebebühne nicht möglich ist, weil die Einsatzstelle in unwägbarem Gelände liegt oder nicht genügend Platz für die entsprechenden Einsatzfahrzeuge vorhanden ist.

Im Anschluss ging es für die praktische Ausbildung auf den örtlichen Aussichtsturm. Zunächst wurde mit den vorgesehenen Befestigungsmitteln ein Anschlagpunkt hergestellt um anschließend die PSAgA befestigen zu können.

Der Turm bietet den Rettern nicht nur die Möglichkeit sich abseilen, sondern auch sich mit eigener Muskelkraft am Seil aufwärts bewegen zu können.

Geübt wurde im Anschluss außerdem das Retten von „verletzten“ Personen mittels Leiterhebel.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: