Dautphe, 29.10.2017, von Timo Willershäuser

Dekanatskirchentag u. Kreisposaunenfest

Das THW Biedenkopf richtet den Parkplatzdienst

Rund 2500 Gäste waren es schließlich, die den Festgottesdienst des Dekanatskirchentages u. Kreisposaunenfestes in der Hinterlandhalle besuchten. 

Viele Akteure aus den Kirchengemeinden und Arbeitsbereichen des Dekanats, der Diakonie Marburg-Biedenkopf und des CVJM gestalteten ein vielfältiges Programm.  Doch bei so einer Großveranstaltung geht nichts über Planung und Organisation. 

Das THW Biedenkopf leistete daher über den ganzen Tag Technische Hilfe und unterstütze die Organisatoren durch Berater der Fachgruppe Elektroversorgung, koordinierte den Parkplatzdienst und stellte Material, wie u. a. Aggregate, zur Verfügung. 

Um alle Gäste aus dem Dekanat, das von der im nordrhein-westfälischen Hochsauerlandkreis gelegenen Kirchengemeinde Bromskirchen mit Hallenberg über die Hinterland-Gemeinden bis vor die Tore Wetzlar reicht, empfangen zu können, mussten besonders die Parkflächen koordiniert gefüllt und die Besucher den einzelnen Parkflächen zugewiesen werden. Des Weiteren wurden vom Veranstalter 16 Busse gechartert, um den Individualverkehr in überschaubaren Grenzen und die Parkplatzsituation im Griff zu behalten. 

Die Einsatzkräfte des THW Biedenkopf betreuten somit sechs verschiedene Großparkplätze, sowie den Bustransfer und hielten ständigen Kontakt zur Einsatzleitung der Freiwilligen Feuerwehr Dautphetal. Tatkräftig unterstützt von 9 Jugendlichen aus der THW Jugend Biedenkopf.

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Heros Biedenkopf 21/10 (MTW TZ)
  • Heros Biedenkopf 22/51 (GKW 1)
  • Heros Biedenkopf 86/56 (GW Beleuchtung)
  • Heros Biedenkopf 86/21 (PKW OV)

link


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: