Wetzlar, 11.02.2019, von M. Schneider

Einführung in die Stabsarbeit

Fortbildung Leitungs- und Korrdinierungsstab

Um an der Einsatzstelle gute Arbeit leisten zu können, brauchen die Helfer die Unterstützung des Stabes des Ortsverbandes. Wie die aussehen sollte – das lernten drei Helfer des Ortverbandes Biedenkopf nun bei einem dreitägigen Lehrgang.

Der Einsatzabteilung den Rücken freihalten: Das ist die Hauptaufgabe des Leitungs- und Korrdinierungsstabs des Ortsverbandes. Er kümmert sich um die Information von Arbeitgebern, organisiert die Ablösung von Kräften in längeren Einsätzen und fordert im Bedarfsfall in Rücksprache mit der Regionalstelle zusätzliche THW-Einheiten an.

Um bei all dem den Überblick zu behalten, führt der LuK-Stab, wie auch die Einsatzabteilung, eine Lagekarte und ein Einsatztagebuch.

Je nach Bedarf kann der Stab in verschiedenen Größen gebildet werden. Bei kleineren Einsätzen kann eine Person zum Besetzen des Telefons ausreichen, bei größeren Einsatzlagen teilen sich mehrere Mitglieder des Stabs die anfallenden Aufgaben nach einem festgelegten Schema auf. Die Sachgebiete teilen sich dann in Personal/innerer Dienst, Lage, Koordination und Logistik. Hinzukommen können noch Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Nach einer theoretischen Einführung durch zwei ehrenamtliche Dozenten des THW-Ausbildungszentrums Neuhausen lernten die Helfer in einem ausführlichen praktischen Teil die Stabsarbeit in ihrer Umsetzung kennen und konnten dabei auch den Kontakt mit Helfern aus den Nachbarortsverbänden vertiefen.

Vielen Dank an dieser Stelle an den ausrichtenden Ortsverband Wetzlar und an die Dozenten für das lehrreiche Wochenende!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: