Biedenkopf, 10.09.2017, von Titus Weiß

Fahrzeugbergung am Sonntag, 10.09.2017

Eine nicht alltägliche technische Hilfeleistung beschäftigte die Bergungsgruppe des THW Biedenkopf am Sonntagnachmittag des 10.09.2017.

Am frühen Sonntagnachmittag erreichte der Hilferuf eines Fahrers eines Mercedes Benz Youngtimer den Ortsverband Biedenkopf. Am Vorabend hatte der Fahrer des Mercedes eine Bratpartie auf der Schutzhütte am Hasenlauf besucht. Aufgrund der ergiebigen Regenfälle der Vortage war der Waldweg stark aufgeweicht. Beim Versuch das heckangetriebene Fahrzeug auf dem Waldweg zu wenden, war das Fahrzeug vom Waldweg abgekommen und seitlich in den Wald abgerutscht. Ein Wurzelstock verhinderte letztendlich, dass das Fahrzeug seitlich gegen einen Baum prallte, sondern wenige Zentimeter davor zum Stehen kam. 

Nachdem Versuche, das Fahrzeug selbst zu bergen gescheitert waren, wandte sich der Halter des Fahrzeugs an den THW Ortsverband Biedenkopf. Mit sieben Helfern war die Bergungsgruppe des THW Biedenkopf dann gegen 16:50 Uhr vor Ort. Die besondere Herausforderung bestand darin, dass Fahrzeug vor dem seitlichen Abrutschen gegen einen nur wenige Zentimeter entfernten Baum zu sichern und gleichzeitig wieder auf den Weg zu ziehen. Dazu wurde der Mercedes zunächst am Heck mittels eines Greifzugs gesichert. Anschließend wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde des Gerätekraftwagen 1 (GKW 1) nach vorn auf den Weg zurückgezogen und soweit abgeschleppt, bis eine Weiterfahrt aus eigener Kraft wieder möglich war. Aufgrund des aufgeweichten Waldwegs mussten auf dem GKW 1 zunächst Gleitketten aufgezogen werden, um das Wegrutschen des Großfahrzeugs zu verhindern. Außerdem wurde entschieden, die Seilwinde heckseitig einzusetzen, weil das Abschleppen mit einem dem am Heck angehängten Fahrzeug sicherer durchzuführen war.

Gegen 18:40 Uhr konnte das Fahrzeug ohne einen weiteren Kratzer seinem Halter übergeben werden. Um 19:30 Uhr hieß es dann „GKW 1 sowie alle eingesetzte Ausstattung gereinigt und Einsatzbereitschaft wiederhergestellt!“.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: