Biedenkopf, 18.01.2019, von T. Willershäuser

SEEBA Helfer aus Biedenkopf auf dem Weg nach Dänemark

THW Biedenkopf wünscht eine gute Reise

Katharina Lederer und Günther Grötzbach nehmen, in ihrer speziellen Funktion als Medical bzw.
Paramedic, mit rund 50 weiteren Helferinnen und Helfern in der kommenden Woche an einer Übung
im dänischen Tinglev teil. Mit weiteren Einsatzkräften bilden sie einen Teil der medizinischen Komponente der SEEBA.

Die Schnelleinsatzeinheit Bergung Ausland (SEEBA) des Technischen Hilfswerks ist eine taktische
Einheit zur notfallmäßigen Urban Search and Rescue, wie es die INSARAG Guidelines der UN fordern.
Der Ortsverband Biedenkopf stellt derzeit sieben Auslandsexperten.

Begleitet werden die beiden Helfer des OV Biedenkopf von dem MzKW der Bergungsgruppe 2,
welcher auf Anforderung des Landesverbandes einen Teil der Transportkomponente bildet.

Der Ortsverband Biedenkopf wünscht allen Beteiligten eine erfolgreiche Übung und einen sicheren Hin- und Heimweg.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: